Manuelle Medizin

Manuelle Medizin wird vor allem bei Rücken-, Gelenk- und Muskelschmerzen eingesetzt. Bei Beschwerden also, die durch Fehlbelastungen, Unfälle oder Krankheiten entstanden sind. Mit gezielten Handgriffen stellt der auf Manuelle Medizin spezialisierte Arzt die Beweglichkeit von Wirbelsäule und Gelenken wieder her.

Er löst Blockierungen sowie muskuläre Verspannungen, er korrigiert gestörte Gelenkfunktionen und kann so die Schmerzen lindern. Genauso wichtig wie die Therapie ist das anschliessende Aufbauprogramm. Um Rückfälle zu vermeiden, erstellt der Arzt individuelle Rehabilitations- und Trainingsprogramme. Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates werden von entsprechend ausgebildeten Ärzten immer häufiger mit Handgriffen behandelt.

Behandlungsspektrum

  • Bewegungseinschränkungen
  • Schlafstörungen
  • Nacken-/Kopfschmerzen
  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Taubheitsgefühle
  • Schwindel